$(document).ready(functio Reservistenkameradschaft Stennweiler e.V. - Herzlich Willkommen...

Wir über Uns

Die RK Stennweiler wurde am 26. September 1969 von neun Bundeswehr-Reservisten im Lokal "Zum Kurzschluss" in Stennweiler gegründet. Es waren: Kurt-Willi Andler, Walter Breit, Günter Grenner, Willi Grenner, Werner Krug, Hans-Günter Neufang, Gerhard Thul, Rolf Voltz und Werner Zewe. Zum ersten Vorsitzenden wurde Willi Grenner gewählt.

Zunächst war die RK im Gasthaus Träm in der Lindenstraße beheimatet, bevor man 1975 in der früheren alten Stennweiler Schule ein Reservistenheim einrichten und bis 1981 betreiben konnte. Durch gute Kontakte zur Stadtverwaltung Neunkirchen gelang es, das frühere THW-Heim Neunkirchen-Wellesweiler zu erwerben. Nach dem Abbau dieses Holzhauses und dem Transport nach Stennweiler wurde das Gebäude in rund einjähriger Bauzeit hinter dem Sportplatz wieder aufgebaut, renoviert und den Bedürfnissen der Reservisten angepasst. Es konnte im Herbst 1981 feierlich eingeweiht werden und verfügt heute über einen Schankraum, in dem Veranstaltungen mit bis zu 50 Personen durchgeführt werden können, eine Schießanlage und einen Außenbereich, der besonders in den Sommermonaten gerne genutzt wird.

Besonders in den 70er und 80er Jahren machte sich die RK Stennweiler durch viele Erfolge im Schießen und in weiteren militärischen Disziplinen einen Namen über die Grenzen des Saarlandes hinaus. Zahlreiche Pokale und Urkunden zieren das RK-Heim und erinnern an diese erfolgreichen Jahre. Sowohl in Einzeldisziplinen als auch in Mannschaftswertungen gehörten die Stennweiler Reservisten bei den unterschiedlichsten Wettkämpfen immer zu den Ersten. Serienweise gingen Titel und Auszeichnungen nach Stennweiler. Einer der Höhepunkte dieser erfolgreichen Jahre war der Gewinn des Internationalen Militärwettkampfs "Saarschleife" im Jahre 1972 und ein Jahr später der dritte Platz bei den Deutschen Meisterschaften im bayerischen Mittenwald.

Über viele Jahre war die RK Stennweiler auch selbst Ausrichter eines großen Militärwettkampfes ("Rund um Stennweiler"). Bis heute nimmt man aktiv am örtlichen Vereinsleben teil und unterstützt z.B. den Sportverein bei dessen internationalen Volkswanderungen oder den Ski- und Wanderverein bei seinen Volksläufen. Das jährliche Dorfschießen, an dem fast alle Stennweiler Vereine teilnehmen, ist eine inzwischen nicht mehr wegzudenkende Veranstaltung.

Am 5. und 6. September 2009 feierte die RK Stennweiler ihr 40-jähriges Gründungsjubiläum mit einem großen Festprogramm. Seit mehr als 20 Jahren ist Hans-Günter Neufang ununterbrochen Vorsitzender der RK. Erwin Pauly (†) und Martin Schwindling sind Ehrenmitglieder. Den Verein plagen heute Nachwuchssorgen. Daher ist man bestrebt, neue Mitglieder zu werben, mit denen an die "guten alten Zeiten" angeknüpft werden kann.

Besonders hervorzuheben ist die vorbildliche Kameradschaft in der RK Stennweiler, in der auch "Neue" sich schnell beheimatet fühlen.

  • Fotos des RK Heimes

    Die Mitglieder der RK Stennweiler sind stolz auf ihr wunderschönes RK-Heim:

    • Der eiserne Soldat

      "Bewacht" wird das RK-Heim durch einen eisernen Soldaten, der an die langjährige Patenschaft zur 2. Kompanie des Pipelinepionierbataillons 850 in Zweibrücken erinnert.